(+39) 0473 446777
Anfrage – Buchen

Sehenswürdigkeiten im Meraner Land


Das Kulturangebot im Meranerland ist vielfältig und innovativ, seine Fülle und Pluralität entspricht der besonderen und bewegten Geschichte des Landes. So werden gerade heute die Spuren vergangener Schauplätze und Geschehnisse in zahlreichen Bauwerken und öffentlichen Plätzen, aber auch in unzähligen lebendigen Traditionen wieder entdeckt.

Majestätisch schön - Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Lassen auch Sie sich bezaubern vom schönsten Garten Italiens:

Der botanische Garten in Meran präsentiert auf 12 Hektar mehr als 80 Beispiele von Natur- und Kulturlandschaften aus aller Welt. Die einzigartige Hanglage und das natürliche Amphitheater unterhalb des Schlosses überraschen mit zahllosen Natur-Perspektiven: faszinierende Einblicke in exotisch-mediterrane Landschaften, herrliche Ausblicke auf die imposanten Bergketten der Alpen und die sonnige Kurstadt Meran.

Inmitten der Gärten thront Schloss Trauttmansdorff, das in seiner wechselvollen Geschichte zwischen Ruhm und Verfall vor allem durch die Besuche Kaiserin Elisabeths von Österreich große Bedeutung erlangt hat. Seit 2003 beherbergt das liebevoll renovierte Schloss das Südtiroler Landesmuseum für Tourismus.

Museen & Burgen in Südtirol

Die Museen in Meran und Umgebung laden Sie zu  zu einer Reise durch die Geschiche der Region ein. Wie diese aussieht, hängt allerdings vom Besucher selbst ab: Steinzeit im Archeoparc Schnalstal oder lieber die napoleonische Ära im Museum Passeier Andreas Hofer; Tourismusgeschichte im Touriseum oder Bergwelten im Messner Mountain Museum. Das Angebot an Epochen und Themen ist breit gefächert.